Jennifer Lawrence bei den Filmfestspielen in Cannes. Jetzt hatte die Schauspielerin einen Auftritt beim Finale von "Germany's Next Topmodel" (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Invision/AP | Vianney Le Caer)

TV

Jennifer Lawrence über GNTM-Auftritt: Dafür schämt sie sich!

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)
Max Stokburger
Max Stokburger  (Foto: SWR DASDING)

Schauspielerin Jennifer Lawrence war beim GNTM-Finale dabei. Jetzt hat sie verraten, was ihr dabei sehr peinlich war.

Jennifer spielte zusammen mit den GNTM-Finalistinnen und Model Marcus Schenkenberg eine kleine Szene aus einem Film nach. Das, was ihr richtig peinlich ist, passierte aber wohl schon davor - beim Kennenlernen mit Heidi Klum.

Treffen mit Heidi Klum: Peinlich!

Im Interview mit der BILD-Zeitung erzählte Jennifer, dass sie sehr beeindruckt war, Heidi Klum zu treffen.

Ich habe natürlich in den USA auch schon 'Topmodel' geschaut und dann habe ich jetzt Heidi Klum getroffen und musste ihr einfach sagen: "Ich bin sicher, du hast es schon oft gehört, aber: Du bist so hübsch!"

Das sei ihr jetzt aber "schrecklich peinlich", erklärte sie. Außerdem habe sie mit den Kandidatinnen "emotional mitgelitten".

"Mir dreht sich der Magen um"

Im Interview sagte sie: "Die Mädchen waren so nervös und ich dachte, mir dreht sich der Magen um." Aufregung und Nervosität kennt die Schauspielerin natürlich. Aber das, was die Finalistinnen machen mussten, wäre wohl nichts für die Oscar-Gewinnerin gewesen. Denn:

Sie konnten die Szene nur einmal spielen - auf Englisch. Ich könnte das nicht...mit nur einer Chance. Vor allem nicht in einer anderen Sprache als meiner eigenen.

Das Finale hat Vivien gewonnen. Mehr über das neue Topmodel aus Koblenz und die Final-Show gibts hier:

Hier kannst du dir die Entscheidung nochmal anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Ulm

    Ulm Lehrer angegriffen: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

    Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Ulm einen Lehrer niedergeschlagen. Was ist bisher bekannt?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING