Love is Blind Moderatoren-Duo (Foto: SWR DASDING, GREG GAYNE/NETFLIX)

Streaming

Cash-Bonus vorm Altar? So wirst du Realitystar bei Love is Blind

Stand
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: SWR DASDING)
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Gerade wird für die zweite Staffel der deutschen Version von Love is Blind gecastet. Wir checken den Produktionsvertrag.

Die erste Staffel Love is Blind Germany kommt diesen Herbst. Das sagt die Netflix-Chefin für Deutschland. Die Staffel ist schon abgedreht, allerdings kannst du dich jetzt schon für die zweite Runde bewerben: Das Casting läuft! Netflix-Star zu werden klingt erst mal verlockend, allerdings sollten dir ein paar wichtige Punkte vorher bewusst sein.

Love is Blind: Exposed im Internet

Dein Liebesleben mit deinem potentiellen neuen Hubby oder Wifey vor der ganzen Welt auszutragen, macht dich extrem angreifbar. In der aktuellen US-Version wurde unter anderem Teilnehmerin Chelsea dafür online geroasted, dass sie sich mit Schauspielerin Megan Fox vergleichen hat. Außerdem berichten Insider von ein paar krassen Regeln in den Produktionsverträgen. Diese wurden in den USA geleakt, konnten von uns aber nicht auf Echtheit überprüft werden.

Das soll in den Verträgen stehen:

  • Sagt man seiner oder seinem Verlobten erst im Finale vorm Altar, dass man nicht heiraten will, bekommt man einen Cash-Bonus. Damit soll verhindert werden, dass man vorher schon die Spannung nimmt und der anderen Person erzählt, dass man eigentlich noch nicht bereit ist.
  • In den Veträgen soll außerdem stehen, dass eine Scheidung nach einem Ja-Wort nicht so easy ist. Die verheirateten Couples dürfen sich erst scheiden lassen, wenn die letzte Folge der entsprechenden Staffel ausgestrahlt wurde.

Diese Reality-Queen ändert ihre komplette Karriere:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Stuttgart

    Stuttgart Was ist da los?! Mehr als 300 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

    Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibts Untersuchungen.

    DASDING DASDING