Die gefundene Katzenfamilie (Foto: Pressestelle der Polizei)

Mannheim

Katzenfamily ausgesetzt: 500 € Belohnung für Hinweise

Stand
AUTOR/IN
Dominik Osei Owusu
Dominik Osei Owusu (Foto: SWR DASDING)
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer (Foto: SWR, Privat Jonas Neugebauer)

In Mannheim wurde am Donnerstag eine siebenköpfige Katzenfamily ausgesetzt. Jetzt bietet PETA Geld für Hinweise an.

Eine Frau war mit ihrem zweijährigen Sohn auf dem Spielplatz unterwegs, als sie einen Wäschekorb mit der Katzenfamilie gefunden hat. Jetzt verspricht die Tierschutzorganisation PETA 500 Euro Belohnung für jeden Hinweis, der zur Verurteilung der Verantwortlichen führt.

Wo, was, wann?

  • Sieben Katzen, einen großen, bräunlich getigerten Kater, eine mittelgroße schwarze Kätzin und fünf Katzenbabys.
  • Nicht gechippt oder tätowiert.
  • In einem Wäschekorb, der mit Alufolie und Klebeband umwickelt war.
  • Am Donnerstag, den 21.03. um ungefähr 18:30 gefunden.
  • Spielplatz in der Stolbergerstraße in Mannheim.

Wie geht es den Katzen?

Laut Polizei hat die Finderin die flauschige Familie zum Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt gebracht und ihnen damit vielleicht sogar das Leben gerettet. Die Katzen haben dort erst mal etwas zu essen und etwas Liebe bekommen und sind jetzt im Tierheim.

Was kannst du tun, wenn du etwas gesehen hast?

  • Melde dich direkt bei der Polizei Mannheim.
  • Wende dich an PETA unter der Mail: whistleblower@peta.de

Katzen in Mannheim haben es nicht leicht:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Influencer Rewi genervt: Das sagt er zum Kuss-Video mit Julia Beautx

    Ein Video von Rewi und Julia Beautx heizt das Gerücht weiter an, dass die beiden zusammen sein sollen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING