Manuel Neuer kann bei den kommenden DFB-Testspielen nicht im Tor stehen. Er hat sich im Nationalmannschaftstraining verletzt.

Fußball

Erstmal kein DFB-Comeback: Deshalb fällt Manuel Neuer aus ❌

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz

Neuer kann bei den kommenden DFB-Testspielen nicht im Tor stehen. Er hat sich im Nationalmannschaftstraining verletzt.

Besonders bitter: Neuer hätte nach monatelanger Verletzungspause sein Comeback im DFB-Tor gegeben. Jetzt musste der Bayern-Keeper aus dem Trainingsquartier der Nationalmannschaft bei Frankfurt abreisen. Er hat sich laut DFB einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen:

  • Neuer wird deshalb für die kommenden EM-Testspiele gegen Frankreich (Samstag) und die Niederlande (26. März) ausfallen.
  • Wie lange der 37-Jährige wegen seiner Verletzung pausieren muss, ist noch nicht safe. Es kann laut Medienberichten aber gut sein, dass er auch das Bundesligaspiel der Bayern gegen Dortmund Ende März verpasst.  

Der DFB hat Neuer auf Insta gute Besserung gewünscht:

Newszone-Logo

Das sagt Nagelsmann zur Neuer-Verletzung

Dauer

Das sagt Nagelsmann zur Neuer-Verletzung

Neuer vs. ter Stegen: Wer ist bei EM die Nummer 1?

Offenbar Manuel Neuer! Das hat unter anderem die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Bundestrainer Julian Nagelsmann soll sich für Neuer als Nummer 1 bei der Heim-EM - und gegen Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona) entschieden haben. Wichtig: Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es bisher nicht.

Btw: Gegen Frankreich und die Niederlande wird jetzt ter Stegen im DFB-Tor stehen. Das hat Nagelsmann bei einer Pressekonferenz am Mittwochabend gesagt. Auch er sei ein "Weltklasse-Keeper".

Hast du das neue EM-Trikot von Deutschland schon ausgecheckt? 👀

Manuel Neuer hat sich bei einem Ski-Unfall heftig verletzt. Fast ein Jahr lang konnte er bei Bayern deshalb nicht spielen. Mehr dazu hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Most Wanted

  1. EURO 2024 Deutschland spielt unentschieden gegen die Schweiz - so gehts ins Achtelfinale

    Das letzte Spiel der Gruppenphase konnte Deutschland gerade noch so drehen. Endstand: 1:1!

    EM-Party SWR3

  2. Iran Wahlkampf im Iran: Dieser Kandidat will die Kopftuchpolitik ändern

    Der Präsidentschaftskandidat Peseschkian sagt: "Ich verspreche, dass ich diese Verhaltensweisen stoppen werde."

    EM-Party SWR3