Der Brasilianer Neymar wechselt von Paris Saint-Germain zu Al-Hilal in Saudi-Arabien

Fußball

Wegen Neymar-Transfer: Ministerium durchsucht! 🚔

Stand
Autor/in
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE

Es geht um den Rekordtransfer von Neymar 2017. Er war fĂŒr 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu PSG gewechselt.

Bei diesem Transfer gibt es den Verdacht, dass Paris St. Germain versucht hat, Steuervorteile fĂŒr den Transfer zu bekommen. Deshalb wurde jetzt das französische Finanzministerium durchsucht. Hier sind die Details:

  • Polizisten haben unter anderem das BĂŒro des Generaldirektors untersucht.
  • Es wird als Teil einer grĂ¶ĂŸeren Untersuchung ermittelt, die schon seit September 2022 um den ehemaligen Kommunikationsdirektor von Paris St. Germain, Jean-Martial Ribes, lĂ€uft.
  • Jetzt wird ermittelt, ob der Politiker und ehemalige VizeprĂ€sident der Nationalversammlung, Hugues Renson, versucht hat, von der Regierung "Steuervorteile" fĂŒr PSG zu kriegen.

Neymar mittlerweile in Saudi-Arabien

Btw: Dass Neymar schon lĂ€ngst nicht mehr in Frankreich spielt, ist fĂŒr die Ermittlungen egal. Neymar ist im Sommer 2023 fĂŒr knapp 90 Millionen Euro nach Saudi-Arabien zu Al-Hilal gewechselt. Aktuell ist er aber verletzt.

Hier gibt es noch mehr Sport-News fĂŒr dich:

Fußball Islamismus-Vorwurf: Hat Benzema den französischen Innenminister verklagt?!

Der Fußballstar Karim Benzema soll Innenminister GĂ©rald Darmanin verklagt haben. Es geht um Verleumdung.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur VerfĂŒgung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ĂŒber Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Auch andere Medien und Webseiten können fĂŒr uns Quellen fĂŒr News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschĂ€ftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. FĂŒr Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, fĂŒr Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das fĂŒr deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING