Serie

Besser als "Wednesday": "One Piece" bricht Netflix-Rekord

Stand
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun

"One Piece" ist in 59 Ländern direkt auf Platz eins bei Netflix eingestiegen. Doch dabei ist es nicht geblieben.

Am zweiten Tag knackte die Serie laut "FlixPatrol" die Netflix-Spitze in 84 (!) Ländern - unter anderem auch in Deutschland. Damit wurde der bisherige Rekord gebrochen, den sich bis dahin "Wednesday" und "Stranger Things" Staffel 4 geteilt hatten. Beide konnten Platz eins in 83 Ländern erreichen.

"One Piece": Das sagen Kritiker und Zuschauer

Lange mussten Fans auf die Real-Life-Verfilmung von "One Piece" warten. Doch es hat sich scheinbar gelohnt. Auf der Bewertungsseite "Rotten Tomatoes" gibt es sehr gute 83 Prozent von den Kritikern und sogar 95 Prozent vom Publikum. Zum Vergleich: Andere US-amerikanische Anime-Serien von Netflix wurden deutlich schlechter bewertet. "Death Note" hat zum Beispiel nur 36 Prozent (Kritiker) und 23 Prozent (Publikum) bekommen.

Hier kannst du dir den Trailer anschauen:

So teuer war die Produktion von "One Piece":

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Stars & Influencer DARUM wurde Travis Scott festgenommen ⛓️

    Der Rapper war im Dade-Gefängnis in Miami in Haft. Der Vorwurf: Trunkenheit und Hausfriedensbruch.

    DASDING DASDING

  2. EURO 2024 Marvin Wildhage als Fake-Maskottchen im Stadion: Das droht ihm jetzt!

    Mit einer gefakten Akkreditierung und einem Maskottchenkostüm hat er es ins Stadion geschafft - aber mit Konsequenzen.

    DASDING DASDING