Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) gibt im Plenum des Bundestags eine Regierungserklärung zur «aktuellen Sicherheitslage» ab.

Messerangriff in Mannheim

Scholz: "Solche Straftäter gehören abgeschoben"

Stand
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Profilbild von Louis
Kim Patro
Profilbild von Kim

Bundeskanzler Olaf Scholz hat im Bundestag eine Rede zur "aktuellen Sicherheitslage" gehalten. Hier gibts alle Infos!

Scholz hat sich am Donnerstag klar zu dem Messerangriff in Mannheim, bei dem ein Polizist getötet wurde, geäußert:

Solche Straftäter gehören abgeschoben - auch wenn sie aus Syrien und Afghanistan stammen.

Der Kanzler macht sich damit dafür stark, dass das Abschiebeverbot nach Afghanistan gelockert wird. "Schwerstkriminelle und terroristische Gefährder haben hier nichts verloren", so Scholz. Denn: Das Schutzinteresse Deutschlands sei wichtiger als das der Geflüchteten.

FYI: Seit der Machtübernahme durch die radikal-islamistischen Taliban in Kabul im August 2021 schickt Deutschland niemanden mehr nach Afghanistan zurück.

Newszone-Logo

Scholz für Abschiebungen nach Afghanistan

Dauer

Scholz für Abschiebungen nach Afghanistan

Scholz: Wer Terrorismus feiert, gehört abgeschoben

Scholz sagte weiter, dass auch Leute abgeschoben werden sollen, die "terroristische Straftaten" veherrlichen oder feiern. Wie genau das umgesetzt werden soll, hat der Bundeskanzler nicht gesagt. Das Innenministerium arbeite aber schon daran und spreche mit den Nachbarländern von Afghanistan.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. EURO 2024 Marvin Wildhage als Fake-Maskottchen im Stadion: Das droht ihm jetzt!

    Mit einer gefakten Akkreditierung und einem Maskottchenkostüm hat er es ins Stadion geschafft - aber mit Konsequenzen.

    DASDING DASDING