Szene der ersten Staffel der Serie "Squid Game". Auf TikTok wird spekuliert, ob YouTuber Seltix in Staffel 2 eine Rolle hat.

Serien

Fake! Dieser deutsche YouTuber spielt NICHT bei "Squid Game" mit

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend
Max Stokburger
Max Stokburger

Seltix hat ein Video hochgeladen, in dem er erklärt hat, wie aufwendig er den Fake geplant hat.

Seit August gab es durch verschiedene Clips auf TikTok das Gerücht, dass der Kölner mit über 400.000 Abos Teil der zweiten Staffel sein könnte. Dazu hat Seltix vor knapp zwei Wochen ein Video hochgeladen, in dem er seine angebliche Rolle in der Serie bestätigt. Jetzt ist klar: Alles war fake. Seltix hat den Fake selbst geplant und aufgelöst:

QR-Code oder Spiegelung in der Brille: Seltix hatte Hinweise versteckt

In seinem "Aufklärungsvideo" sagt Seltix, dass er mit dem Fake unter anderem checken wollte, ob die Presse ihm glauben würde. Um die Illusion glaubhaft zu machen, haben er und sein Team neben TikToks auch ein Video mit dem Titel "Ich mache bei Squid Game 2 mit" auf YouTube hochgeladen.

Darin hat Seltix einige Hinweise auf den Fake eingebaut. Zum Beispiel ist dort auf einem Dokument ein QR-Code zu sehen, der zu einem Video führt. In dem Video sagt ein Kind dann "verarscht, 1. April". Außerdem soll sich Seltix in dem Vlog angeblich bei den Dreharbeiten in Südkorea befinden. Doch in einer Szene kann man in der Spiegelung seiner Sonnenbrille Gebäude sehen, die für das Land untypisch sind. Spoiler: Die Szene wurde in Köln aufgenommen.

Hier kannst du dir das Fake-Video anschauen.

Was über Staffel 2 noch bekannt ist, kannst du hier lesen:

Serien "Squid Game": Dreharbeiten zur zweiten Staffel sind gestartet

Dass es mit "Squid Game" weitergeht, ist schon länger safe. Jetzt wird endlich gedreht. Was ist sonst bekannt?

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted