Zum Klimaaktionstag in Stuttgart sind Bus und Bahn for free nutzbar. (Foto: IMAGO, IMAGO / Arnulf Hettrich)

Stuttgart

Zum Klimaaktionstag: Bus und Bahn fahren for free! ­čĺÜ

Stand
AUTOR/IN
Kim Patro
Profilbild von Kim (Foto: SWR DASDING)
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)

In Stuttgart wird heute der erste Klimaaktionstag gefeiert - inklusive Bus und Bahn fahren f├╝r umme.

Die Stadt Stuttgart will bis 2035 klimaneutral werden. Aus diesem Grund veranstaltet die baden-w├╝rttembergische Hauptstadt zusammen mit dem Museum StadtPalais, dem Schauspiel Stuttgart und dem Amt f├╝r Umweltschutz einen Klimaaktionstag, bei dem sich alles um das Thema Klimaschutz drehen wird.

Wann und wo?

Rund um das Staatstheater finden am Samstag ab 12 Uhr verschiedene Events statt, inklusive Unterhaltungsprogramm und Vortr├Ągen von Klima-Experten.

Am 24. Juni startet der erste #Klimaaktionstag in Stuttgart. Dabei dreht sich alles um die Frage: "Wie werden wir bis 2035 in Stuttgart klimaneutral?"Die freie Fahrt mit Bus & Bahn ist an diesem Tag f├╝r alle in ganz #Stuttgart kostenlos. Ôä╣´ŞĆ Alle Infos: https://t.co/8N2wV5Q3IH pic.twitter.com/yRy7uNRlPD

Bus und Bahn for free

Der ├Âffentliche Nahverkehr ist eine klimafreundliche Alternative zum Auto. Um ein Zeichen zu setzen, sind am Samstag alle Stuttgarter Busse und Bahnen in der Tarifzone 1 kostenlos nutzbar - inklusive Fellbach und Korntal-M├╝nchingen. Dazu z├Ąhlen laut VVS die Regionalbahn, S-Bahn, Stadtbahn, Zacke, Standseilbahn und Busse.

Zwei Zonen zum Preis von einer

Wer von weiter au├čerhalb kommt, hat auch etwas davon: Wer normalerweise eine Einzelfahrt f├╝r zwei Zonen kaufen muss, ben├Âtigt am Samstag nur ein Ein-Zonen-Ticket.

Das Maskottchen vom TVB Stuttgart ist wieder aufgetaucht:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle f├╝r uns. Das k├Ânnen zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen ÔÇô vor allem dann, wenn es keine zweite unabh├Ąngige Best├Ątigung zu der Neuigkeit gibt.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird h├Ąufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos ├╝ber sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle f├╝r uns werden. Wir pr├╝fen nat├╝rlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschlie├člich ├╝ber Twitter verbreitet werden.

Auch andere Medien und Webseiten k├Ânnen f├╝r uns Quellen f├╝r News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich besch├Ąftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. F├╝r Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, f├╝r Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Wetter Wegen zu viel Schnee! Sch├╝ler m├╝ssen in Schule ├╝bernachten

    Am Montag hatte es in einigen Regionen richtig viel geschneit. F├╝r 27 Sch├╝ler aus Wiesbaden hatte das heftige Folgen.

    Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz