Ein Notarztwagen steht vor einem Krankenhaus. Im Kreis Reutlingen wurde ein 19-jähriger Dachdecker durch eine Windböe lebensgefährlich verletzt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich)

Kreis Reutlingen

Wind bläst 19-Jährigen vom Dach: Jetzt schwebt er in Lebensgefahr!

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger  (Foto: SWR DASDING)
Sarah Mokhtari-Serest
Sarah Mokhtari-Serest (Foto: SWR DASDING)

Der 19-jährige Dachdecker arbeitete mit einem Kollegen auf einer Baustelle. Plötzlich kam ein heftiger Windstoß.

Die beiden Dachdecker haben gerade im Kreis Reutlingen an einer Dämmung für ein Hausdach gearbeitet. Der Windstoß riss die Dämmung und den 19-Jährigen weg. Er stürzte mehrere Meter in die Tiefe und schlug auf dem Boden auf. Der junge Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Sein Kollege blieb unverletzt.

Warum es zu dem Unfall gekommen ist, soll jetzt ein Experte klären. Auch die Polizei ermittelt.

In den letzten Tagen kommt es in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg immer wieder zu heftigen Unwettern. Mehr Infos dazu findest du hier:

BW und RLP Unwettergefahr lässt heute nach: Das ist in der Nacht passiert

Baden-Württemberg kam bei dem Unwetter weitestgehend glimpflich davon. In Rheinland-Pfalz hat es mehr gekracht.

PLAY SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Most Wanted