Die Erde aus dem Weltall aus fotografiert. Zentral in der Mitte zu sehen ist der afrikanische Kontinent. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/esa | Eumetsat)

Erde

Weltuntergang: So kurz sind wir vor dem Abgrund 💀​

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Wissenschaftler bewerten jedes Jahr mit der Weltuntergangsuhr, wie knapp wir vor einer Katastrophe sind.

90 Sekunden vor Mitternacht. So schätzen Wissenschaftler des "Bulletin of the Atomic Scientists" symbolisch die Zeit ein, die wir noch vor einem Untergang der Erde haben. Rachel Bronson ist die Präsidentin des "Bulletin of the Atomic Scientists". Sie sagt zur Weltuntergangsuhr: Wir sind so kurz vor einer globalen Katastrophe, wie noch nie zuvor.

Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

"Doomsday Clock" steht 90 Sekunden vor Weltuntergang

Dauer

"Doomsday Clock" steht 90 Sekunden vor Weltuntergang

Kurz vor dem Untergang: Das sind die Faktoren

Rachel Bronson zählt die Gründe für das Ergebnis der Wissenschaftler auf:

Wissenschaft Neue Studie: So viele Menschen könnten wegen des Klimawandels sterben

Wenn die Temperaturen steigen und das Wetter immer extremer wird, hat das Auswirkungen auf unser Leben.

DASDING DASDING

Die Weltuntergangsuhr gibt es seit 1947. Im Jahr 2020 stand sie noch auf 100 Sekunden vor Mitternacht. 2023 waren es nur noch 90 Sekunden - wie dieses Jahr. Mehr dazu erfährst du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Gesundheit Acht Jahre alt und in der Pubertät? Das sind die Gründe

    Die Medizin hat schon vor Jahrzehnten entdeckt, dass Menschen immer früher pubertieren. Hat die Pandemie das verstärkt?

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING