Reddit-User beklagen Probleme mit YouTube-Videos. Haben die Maßnahmen des Konzerns gegen AdBlocker damit zu tun?

Technik

Schränkt YouTube AdBlock-User ein?

Stand
AUTOR/IN
Lukas Illig
Max Stokburger
Max Stokburger

Reddit-User beklagen Probleme mit YouTube-Videos. Haben die Maßnahmen des Konzerns gegen AdBlocker damit zu tun?

Konkret geht es in einem Reddit-Thread um ein Abspielproblem: Die YouTube-Clips springen direkt ans Ende oder laden endlos, wenn der Tab refreshed wird, berichten User. Außerdem gibt es wohl Soundprobleme. Die Usern wittern jetzt, dass ein Plan dahinter steckt: YouTube geht schon seit längerem gegen Plugins vor, die Werbung blockieren. Stattdessen solle zum werbefreien Premium-Angebot gewechselt werden.

Problem bei AdBlock-Usern: Ist wirklich YouTube schuld?

Das ist nicht safe: Schon im Januar hatte es ähnliche Probleme bei AdBlock-Usern gegeben. Da war allerdings ein Glitch der Entwickler von "AdBlock" und "AdBlock Plus" schuld. Dass das also auch dieses Mal der Fall sein könnte, sagt die Seite "9to5Google". User schlagen im Reddit-Thread vor, Browser oder AdBlocker zu wechseln, denn anscheinend sind vor allem Chrome- und AdBlock-User betroffen.

Ein YouTube-Star wollte das DFB-Team aufmischen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Reddit ist ein sozialer Nachrichtendienst und Teil des US-Medienunternehmens Advance Publications. Auf Reddit werden häufig Inhalte geteilt, die keinem Urheber zugeordnet werden können, weshalb die Plattform insgesamt als unseriöse Nachrichtenquelle eingestuft werden sollte. Dennoch lassen sich dort vertrauenswürdige Informationen und Hinweise auf neue Trends finden, die stets durch das Redaktionsteam mit besonderer Vorsicht geprüft werden müssen.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted