Eine Gruppe Paviane sitzt fressend auf einem Baumstamm (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

WTF?!

Zoo will seine Affen teilweise töten: Der Grund

Stand
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: SWR DASDING)
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: )

Der Tiergarten Nürnberg will einzelne Paviane einschläfern und an andere Tiere verfüttern.

Der Zoo-Direktor Dag Encke sagt, in der Gruppe gebe es zu viele Tiere und damit Probleme. Das Affenhaus ist für 25 Affen ausgelegt, momentan leben 45 in der Anlage. Im Streit würde sogar öfter mal Blut fließen. Den Affen fehlt der Platz, um sich aus dem Weg zu gehen. Die Paviane an andere Zoos zu geben oder sie auszuwildern ginge nicht.

Tod der Paviane in Nürnberg ist safe

Im Umweltausschuss des Nürnberger Stadtrates will der Zoo-Boss seine Pläne genauer erläutern. Damit die Tiere nicht sinnlos sterben, werden sie zum Teil zu Forschungszwecken abgegeben und zum Teil an die Raubtiere im Tiergarten verfüttert. Es sei auch sonst gängige Praxis, Zootiere wie Ziegen oder Kängurus einzuschläfern und zu verfüttern. Tierschutzorganisationen kritisieren den Zoo heftig.

Uff, nach dieser Meldung brauchen wir erst mal wieder good news:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen: