Starnews 17 Tote bei Schießerei an Schule in Florida - so reagieren die Stars im Netz

An einer Schule in Parkland, Florida, hat ein ehemaliger Schüler 17 Menschen erschossen. Die Stars senden ihre Liebe nach Florida und fordern eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA.

Der Täter wurde nach der Schießerei von der Polizei festgenommen. Warum der 19-Jährige um sich geschossen hat, wissen die Ermittler noch nicht. Er war früher selbst Schüler an der High School in Parkland, wurde aber von der Schule verwiesen.

US-Präsident Trump hat bei Twitter den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl ausgesprochen:

Doch unter seinem Tweet kritisieren viele Twitter-User, dass Gebete und Mitgefühl nicht helfen, man müsse das Waffenrecht in den USA reformieren. Auch die Stars twittern zum Vorfall in Florida und viele wollen, dass etwas gegen Gewalt durch Waffen in den USA getan wird.

Oben in der Galerie siehst du was Kim Kardashian, Mark Ruffalo, Britney Spears, Fitfh Harmony und Co. getwittert haben.