Ein Flugzeug am Himmel & Ein Pleger mit einer Frau am Rollator: Das ist neu im Mai 2024 - Ticketsteuer macht Fliegen teurer, Mindestlohn in der Altenpflege steigt

Das ist neu

Mindestlohn und Flugpreise: Das ändert sich für dich im Mai

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi

Wenn der Mai anfängt, ändern sich einige Dinge. Alle, die in den Urlaub fliegen wollen, sollten noch vorher buchen.

Denn ab dem 1. Mai werden Flugreisen vermutlich teurer. Was noch alles im Mai wichtig wird - hier erfährst du es:

Fliegen wird wegen Ticketsteuer teurer

Die Airlines müssen pro Fluggast mehr Steuern zahlen. Die sogenannte Ticketsteuer ist je nach Flugstrecke und Zielort unterschiedlich hoch und wird auch unterschiedlich viel steigen. Die Erhöhungen könnten die Fluggesellschaften an ihre Passagiere weitergeben.

Mindestlohn in der Altenpflege steigt

Der Mindestlohn in der Altenpflege wird im Mai weiter angehoben:

  • Pflegehilfskräfte ➡️ 15,50 Euro
  • qualifizierte Pflegehilfskräfte ➡️16,50 Euro
  • Fachkräfte ➡️ 19,50 Euro

Bußgelder aus der Schweiz werden in Deutschland vollstreckt

Ab Mai werden Strafzettel aus dem Nachbarland auch in Deutschland vollstreckt. Das betrifft sowohl zu schnelles Fahren als auch Falschparken.

Neue Regeln beim ESC

Am 11. Mai ist der Eurovision Song Contest. Dieses Mal gibt es neue Regeln. Dabei geht es unter anderem um die Auftritte der sogenannten Big Five - wozu auch Deutschland gehört. Die werden auch in den beiden Halbfinalen auftreten. Sind aber trotzdem sicher im Finale. Außerdem werden die Telefon- und Onlineabstimmung direkt am Anfang der Show freigeschaltet.

So viele Feiertage gibt es im Mai

Und dann gibt es noch eine Good News: Im Mai gibt es mehr freie Tage als sonst, denn es gibt gleich vier Feiertage.

  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 9. Mai: Christi Himmelfahrt oder Vatertag
  • 20. Mai: Pfingstmontag
  • 30. Mai: Fronleichnam

Vor Kurzem ist das hier passiert:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Rassismus Nazi-Gegröle auf Sylt: Bekannte Influencerin feuert Person aus Video!

    Auf Sylt haben junge Menschen ein Nazi-Lied gesungen. Influencerin Milena Karl hat wohl jemanden aus dem Video gefeuert.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Fußball Trainersuche beendet?! ER könnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon befürchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING