Immer mehr zerstörte Wahlplakate: Ein AFD-Wahlplakat liegt auf dem Gehweg (Symbolbild)

Karlsruhe

Wieder Angriff auf Politiker: AfD-Stadträte attackiert

Stand
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz

In Karlsruhe sind zwei AfD-Stadträte von Vermummten angegriffen worden. Häufen sich Angriffe auf Politiker?

Die beiden AfD-Stadträte sind nach einer Demo am Samstag mit anderen Leuten in ein Café in der Karlsruher Innenstadt gegangen. Dort wurde die Gruppe von mehreren Unbekannten angegriffen - nach Angaben der AfD mit einem Baseballschläger. Die Polizei sprach bisher nur von einem Stock.

Drei Menschen - darunter die beiden AfD-Politiker - wurden leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher der deutschen Presseagentur. Laut Polizeimeldung wurden fünf Leute festgenommen. Weitere mutmaßliche Täter seien geflüchtet. Die AfD sagt, dass Linksradikale für den Angriff verantwortlich seien. Ob das stimmt, ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt.

Immer mehr Angriffe auf Politiker?

Vor der Kommunal- und Europawahl wurden Politiker häufiger attackiert:

Auch die deutsche Innenministerin Nancy Faeser hat das Problem im Blick - und will was dagegen tun:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. EURO 2024 Marvin Wildhage als Fake-Maskottchen im Stadion: Das droht ihm jetzt!

    Mit einer gefakten Akkreditierung und einem Maskottchenkostüm hat er es ins Stadion geschafft - aber mit Konsequenzen.

    DASDING DASDING

  3. EM WTF-Tweet schockt: "Stellt euch vor, da wären nur weiße deutsche Spieler"

    Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt wollte den Sieg der deutschen Mannschaft loben - das ist aber schief gegangen.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING