In Amsterdam soll es bald mehr ├Âffentliche Toiletten f├╝r Frauen geben.

Good News

Bald gibts mehr Frauentoiletten in Amsterdam ­čÜ╗­čą│

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger
Johannes Seiler
Johannes Seiler

Frauen in Amsterdam sind genervt, weil es zu wenig ├Âffentliche Toiletten f├╝r sie gibt. Ihre Idee: Protest-Pinkel-Aktionen.

Um auf das Problem aufmerksam zu machen, haben Frauen seit Jahren immer wieder ├Âffentlich auf Stra├čen und Gehwege gepinkelt - offenbar mit Erfolg. Die Stadt hat jetzt gesagt, dass sie mehr ├Âffentliche Toiletten bauen will:

  • Die Stadt will daf├╝r rund vier Millionen Euro investieren.
  • Noch in diesem Jahr sollen die ersten neuen Toiletten gebaut werden, berichtet der ├Âffentlich-rechtliche Sender NOS.
  • Die Toiletten sollen nicht mehr nur aus Pissoirs f├╝r M├Ąnnern bestehen, sondern auch Frauen k├Ânnen sie nutzen.

Pinkelprotest in Amsterdam: Was war der Ausl├Âser?

Hintergrund der Aktionen: Im Jahr 2015 war die Studentin Geerte Piening wegen Wildpinkelns verurteilt worden. Sie hatte aus der Not heraus neben ein Haus gepinkelt und bekam daf├╝r eine Strafe von 90 Euro. Vor Gericht hatte sie gesagt, dass es in Amsterdam 35 ├Âffentliche Toiletten gebe, von denen aber nur zwei f├╝r Frauen geeignet seien. Piening ist happy, dass die Stadt jetzt endlich investiert.

Was Amsterdam gegen Massentourismus machen will, kannst du hier checken:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Fu├čball Trainersuche beendet?! ER k├Ânnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon bef├╝rchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING