DFB-Trainer Hansi Flick steht am Spielfeldrand. (Foto: IMAGO, Nico Herbertz)

Fußball

Nach Japan-Pleite: Hansi Flick gefeuert!

Stand
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Profilbild von Louis (Foto: SWR DASDING)
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR DASDING)

Der Grund: Die deutsche Nationalmannschaft steckt in einer tiefen Krise. Das zeigte nicht nur die Niederlage gegen Japan.

Der Deutsche Fußball-Bund hat Hansi Flick entlassen. Aber wer trainiert jetzt die Mannschaft? Die Gerüchteküche brodelt. Als Kandidat wird unter anderem Julian Nagelsmann gehandelt. Bis ein neuer Trainer da ist, sollen sich aber Sportdirektor Rudi Völler, Hannes Wolf und Sandro Wagner um die Nationalelf kümmern.

Kritik nach Pleite gegen Japan

DFB-Legende Lothar Matthäus kritisierte den Nationaltrainer hart nach der 1:4-Niederlage am Samstag im Testspiel gegen Japan. Matthäus vermutete, dass Flick das Vertrauen der Spieler verloren hat. Auch DFB-Sportdirekter Rudi Völler, der eigentlich immer hinter Flick stand, bezeichnete das Spiel als "Blamage" und wollte sich nach dem Spiel nicht zum Trainer äußern.

Flick: "Bin der richtige Trainer"

Hansi Flick sah das offenbar anders. Nach dem Spiel gegen Japan sagte er im Interview, dass er die Kritik verstehen kann. Er denke trotzdem, er sei der Richtige, sagte der nun abgesetzte Bundestrainer. Seit fünf Spielen konnte die DFB-Elf nicht mehr gewinnen. Am Dienstag wartet mit Vizeweltmeister Frankreich ein harter Gegner.

Fußball So meckert Kai Havertz über die deutschen Fußball-Fans

Die WM war für die Nationalmannschaft ein Flop. Kai Havertz findet, dass auch die Fans daran Schuld waren.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Most Wanted

  1. Mainz

    Mainz Weltkriegsbombe gefunden: Das musst du jetzt wissen!

    Wegen der Bombe müssen am Freitag rund um den Europakreisel Leute evakuiert werden. Ob du betroffen bist - hier checken.

    Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz