TikTok 345 Millionen Euro Strafe Europäische Union EU Datenschutz Irland (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)

Social Media

TikTok muss 345 Millionen Euro Strafe zahlen!

Stand
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR DASDING)
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Wegen Datenschutz-Problemen wurde TikTok von der EU bestraft. Dabei geht es besonders um Minderjährige.

Das Problem: 2020 war es möglich, dass 13- bis 17-Jährige Videos hochladen, die direkt alle sehen konnten. Außerdem war TikTok so eingestellt, dass jeder diese Videos kommentieren konnte. Die App soll sich außerdem in den nächsten drei Monaten an die Datenschutz-Richtlinien der EU anpassen. Sonst droht eine noch höhere Strafe.

Das sagt TikTok zu der Millionen-Strafe

Das chinesische Unternehmen sagt, dass die Datenschutz-Probleme bei Minderjährigen schon lange gefixt wurden. Konten von unter 16-Jährigen sollen demnach standardmäßig auf privat gesetzt worden sein.

Mehr News zum Thema Social Media:

Billboard Modus TikTok: Ab jetzt gibts Charts für TikTok-Banger!

Daran hatten Billboard und TikTok zusammengearbeitet. Songs, die auf TikTok abgehen, bekommen ihre eigenen Charts.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Wertheim Mann wohnt jahrelang mit der Leiche seiner Frau zusammen

    Dreieinhalb Jahre lag sie in der Wohnung in Wertheim-Lindelbach. Die Todesursache ist nicht klar.

    SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

  2. Voting Jugendwort 2023: DAS könnte der Winner werden

    Davor waren es zehn - jetzt sind es nur noch drei. Die Top 3 Anwärter fürs Jugendwort 2023 stehen fest.

    SWR Aktuell am Vormittag SWR Aktuell

  3. Kaiserslautern

    Kaiserslautern Künstliche Intelligenz als Bademeister?

    In einem Freibad in Kaiserslautern soll künstliche Intelligenz den Bademeistern dabei helfen, Leben zu retten.

    Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz