Menschen demonstrieren gegen Rechtsextremismus auf dem Platz der alten Synagoge und halten Schilder mit der Aufschrift "Gegen Rechts" und "Wir können was dafür, wenn wir nichts dagegen tun" hoch.

Freiburg

Starkes Zeichen gegen rechts: Tausende demonstrieren in Freiburg

Stand
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE

Es waren viel mehr als erwartet: Auf dem Platz der Alten Synagoge hatten die Leute vor allem eine Botschaft...

Wir sind gegen Rechtsextremismus. Zwischen 8.000 und 10.000 Menschen sind am Abend zu der Demo in Freiburg gekommen. Angemeldet waren zuerst nur 200 Teilnehmende.

Rechtsextremismus Demokratie in Gefahr?

Verschiedene Jungpolitikerinnen und Jungpolitiker sagten, dass sie sich Sorgen in der aktuellen Situation machen. Denn für sie ist klar: Die Demokratie in Deutschland wird durch den Rechtsextremismus bedroht.

Demo als Antwort auf "Remigrations"-Treffen

Grund für die Demo war ein geheimes Treffen, bei dem unter anderem Vertreter der AfD über "Remigration" gesprochen haben - also massenhaft Leute aus Deutschland abzuschieben, die ihrer Meinung nach nicht hier her passen.

Auch in andern Städten haben Menschen gegen rechts demonstriert:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Stars Badmómzjay und die Schattenseiten des Erfolgs: "Ich hab voll viel geweint"

    Ihren Erfolg zu begreifen, fällt der Rapperin immer noch schwer, wie sie in einem Interview sagt - und nicht nur das.

    DASDING DASDING

  2. Rassismus Nazi-Gegröle auf Sylt: Bekannte Influencerin feuert Person aus Video!

    Auf Sylt haben junge Menschen ein Nazi-Lied gesungen. Influencerin Milena Karl hat wohl jemanden aus dem Video gefeuert.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING