Ein Fußball auf einem Fußballfeld. (Foto: IMAGO, U. J. Alexander)

Veldenz

Schlägerei beim Fußball: Zwei Mannschaften prügeln sich

Stand
AUTOR/IN
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco (Foto: SWR, Privat Alicia Tedesco)
Kim Patro
Profilbild von Kim (Foto: SWR DASDING)

Ungefähr zehn Mitglieder waren an der Schlägerei beteiligt. Eine Person musste ins Krankenhaus.

Grund für die Schlägerei war ein geklautes Handy. Beide Fußballmannschaften versuchten, den Diebstahl untereinander zu klären - und waren dabei offensichtlich erfolglos. Immer mehr Personen mischten sich ein, bis die Situation auf dem Sportplatz in Veldenz (Kreis Bernkastel-Wittlich) eskalierte.

Schlägerei beim Fußball in Veldenz: Bierkrüge zerbrochen

Bei der Schlägerei wurden zwei Bierkrüge zerbrochen, um damit die Beteiligten zu bedrohen. Es wurde allerdings niemand schwer verletzt: Lediglich ein Mann kam mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus.

Hast du was gesehen oder gefilmt?

Dann melde dich bei der Polizei Wittlich unter 06571/9260 oder bei der Polizei Bernkastel-Kues unter 06531/95270.

Diese Schlägerei beim Fußball endete tragisch:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Most Wanted