Das ist der kleine schwarz-lockige Hund Famke. Sie ist vor zwölf Tagen von einem Schiff in die Mosel gesprungen war und seither vermisst wurde, ist am Mittwoch von der Feuerwehr von einer Insel im Fluss gerettet worden. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Good News

Doggo vs. Wild an der Mosel: Happy End 🐶

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Eine Hündin hat zwölf Tage alleine auf einer Mosel-Insel verbracht. Jetzt ist sie wieder Zuhause. Die Story liest du hier.

Mitte März war die Hündin Famke mit ihrer Besitzerin aus den Niederlanden mit dem Schiff auf der Mosel unterwegs. Auf dem Boot hat sie wohl mit anderen Hunden gespielt - offenbar ging es dabei ein bisschen zu sehr ab. Die 15-jährige Famke ist dabei nämlich ins Wasser gefallen und war seitdem spurlos verschwunden. Es wurde sogar mit Plakaten nach ihr gesucht - bis jetzt.

Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

Hündin Famke wieder da

Dauer

Hündin Famke wieder da

Hündin Famke chillt auf Insel

Am Mittwoch hatten Camper auf der Höhe von Zell an der Mosel einen kleinen "WTF-Moment". Ihnen ist aufgefallen, dass auf der Insel gegenüber ein Hundi zu sehen ist - nämlich Famke. Die Camper haben dann die Cops angerufen. Die Hündin wurde von der Feuerwehr gerettet.

Alles gut bei Hündin Famke

Ein Tierarzt hat danach erst mal gecheckt, ob mit Famke alles soweit cool ist. Und das ist es. Famke ist jetzt wieder Zuhause bei ihrer überglücklichen Besitzerin.

Mehr gute Nachrichten kriegst du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Stuttgart

    Stuttgart Was ist da los?! Mehr als 300 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

    Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibt es einen Verdacht.

    DASDING DASDING