Zedd (Foto: picture-alliance / dpa)

Starnews Zedd ärgert sich über deutsche Regeln

Zedd ist zwar in Kaiserslautern aufgewachsen, inzwischen ist er aber meistens in den USA. Jetzt ist er mal wieder in Deutschland und ärgert sich direkt über die deutschen Regeln.

Als er in Deutschland ankam, wollte sich der Sänger ein Taxi nehmen. Zedd hätte die Fahrt aber nur mit Karte oder US-Dollar bezahlen können. Der deutsche Taxifahrer hat ihm aber gesagt, dass er nur mit Euro in Bar bezahlen könnte. Auch als Zedd ihm für die fünf Minuten Fahrt 100 Dollar und schließlich sogar 1.000 Dollar angeboten hat, blieb der Taxifahrer dabei, dass Zedd nur mit Euro bezahlen könne. Den Ärger über das Erlebnis hat Zedd kurz darauf auf Twitter rausgelassen:

"Für 1.000 Dollar würde ich sogar aus England kommen, um dich in Deutschland zu fahren"

Unter dem Tweet gibt es inzwischen fast 400 Kommentare. Manche haben Tipps für Zedd, wie er auch mit Dollar und Karte hätte fahren können. Andere machen sich über die Deutsche Ordentlichkeit lustig und ein paar bieten sich sogar an, Zedd selbst zu fahren. Teilweise komplett kostenlos oder sie würden für die 1.000 Dollar mal kurz aus England nach Deutschland fahren, um Zedd herum zu kutschieren.