Interview

Song-Tindern mit Jamule – Ich möchte nicht der teuerste Newcomer sein, sondern der Beste

Stand
AUTOR/IN
DASDING .de
DASDING.de (Foto: SWR DASDING)

Bei Jamule geht gerade alles sehr schnell. Gefühlt vorgestern noch Musik im Kinderzimmer gemacht, kann und muss er sich heute mit Titeln wie „teuerster Newcomer“ zurechtfinden.

Irgendwo zwischen Talent, Hype und den Ansprüchen der Musikindustrie. Um den vermeintlichen Druck und Jamules erste Erfahrungen im Musikgeschäft, geht es auch im Song-Tindern. Und darum, wie es ist zu lernen auch mal ein „Arschloch“ zu sein.

Der Druck war hoch. Die Leute sehen immer nur diesen Begriff – „Der teuerste Newcomer“. Ich möchte aber nicht der Teuerste sein, sondern der Beste.

Außerdem sprechen wir im Song-Tindern mit Jamule über seine Familie in Spanien, alte Schüler-VZ Fotos, Löten und darüber, dass er gerne noch studieren würde.

Wenn die Stars nach rechts wischen, gefällt ihnen der Song, wenn sie nach links wischen, ist er durchgefallen. Das ist das Prinzip. Und immer gibt es noch interessante Geschichten dazu.

🔝 Meistgelesen

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen:

  2. Rust

    Miss-Wahl 2024 Neue Miss Germany will Migra-Frauen supporten

    Apameh Schönauer ist die neue Miss Germany 2024. Jetzt will sie sich für Frauen mit Migrationsgeschichte einsetzen.

    DASDING DASDING