Schild mit Schrift: "Herz statt Hetze" auf Demo gegen Rechts  AfD

TikTok

Nach "Remigrations"-Treffen: Migras reagieren auf Social Media

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Louis Leßmann
Profilbild von Louis

Etwas Humor zwischen Sorgen, Ängsten und Wut: Vielleicht zaubert dir das ein Lächeln ins Gesicht.

Nach der Veröffentlichung einer Recherche von "CORRECTIV", in der es um ein "Geheimtreffen" von rechten Politikern und Unternehmern über einen "Abschiebe-Masterplan" ging, ging es auf Social Media ab. Viele Menschen teilten die Beiträge mit wütenden, verängstigten und empörten Worten. Denn der Plan lautet: Millionen von Menschen mit Migrationshintergrund - auch mit deutschem Pass - sollen aus Deutschland abgeschoben werden.

Angst und Wut mit ein bisschen Spaß?

Dass dieses Thema ernst zu nehmend ist, zeigt sich an den Protesten und der öffentlichen Diskussion.

Viele migrantische Influencer und User verarbeiten dieses Thema jedoch mit Humor und bringen viele Betroffene damit zum Lachen.

Tahsim sucht beispielsweise die Top 3 Verstecke und ruft dafür auch bei der AfD an:

Sara macht ein GRWM für ihre Abschiebung:

Cécile findet das Ganze enttäuschend, aber auch absurd und zum Lachen:

Newszone-Logo

Das sagt Teddy Teclebrhan nach "Remigrations"-Treffen

Dauer

Das sagt Teddy Teclebrhan nach "Remigrations"-Treffen

Aber jetzt nochmal ernst. Der Wunsch nach einem AfD-Verbot wird immer lauter. Hier kannst du dich informieren, wie so etwas ablaufen könnte und noch mehr News zum Geheimtreffen finden:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Most Wanted

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. EURO 2024 Eröffnungsspiel: Füllkrug ballert Fan ins Krankenhaus 😱

    Niclas Füllkrug hat beim Aufwärmen vor dem Schottland-Spiel einen Fan der National-Elf an der Hand getroffen.

    DASDING DASDING