Leute gehen über den Cannstatter Wasen in Stuttgart - Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern am Wochenende auf dem Frühlingsfest sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibts Untersuchungen.

Stuttgart

Was ist da los?! Mehr als 800 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Das betroffene Zelt bleibt geöffnet.

Anfang der Woche meldeten sich immer mehr Menschen beim Stuttgarter Gesundheitsamt, weil es ihnen nicht gut ging. Was alle gemeinsam haben: Sie waren am Wochenende auf dem Stuttgarter Frühlingsfest im gleichen Zelt feiern. Inzwischen haben laut der Stadt Stuttgart über 800 Leute Magen-Darm-Probleme. Bei drei Betroffenen wurde das Norovirus festgestellt. Das hat das Sozialministerium mitgeteilt. Ob das aber auch für alle anderen Erkrankten gilt, ist noch unklar.

Newszone-Logo

Nach möglichem Noro-Virus-Ausbruch: Betroffenes Festzelt bleibt geöffnet

Dauer

Nach möglichem Noro-Virus-Ausbruch: Betroffenes Festzelt bleibt geöffnet

Das sagt der Betreiber vom Zelt

Das Zelt, in dem alle gefeiert haben, ist das "Göckelesmaier". Der Betreiber Karl Maier hat mit der "Heilbronner Stimme" gesprochen. Er vermutet, dass die Gäste "das Norovirus mitgebracht" haben. Bei der Hygiene und dem Essen habe alles gepasst - die Maßnahmen wurden sogar laut Maier verschärft. Das Zelt bleibt weiterhin geöffnet.

Ursachensuche auf dem Frühlingsfest läuft

Ziel sei jetzt, die Infektionsquelle zu finden und zu verhindern, dass noch mehr Menschen krank werden. Das Gesundheitsamt und die Veterinärbehörde sind deshalb dabei, die Ursache der Erkrankungen zu suchen. Neben den Gästen sind auch einige Mitarbeiter erkrankt. Ob das Virus also von einem Gast oder einem Mitarbeiter kommt ist unklar. Das Virus kann nämlich auch ohne Symptome übertragen werden. Technische und hygienische Mängel seien vor Ort auf dem Cannstatter Wasen nicht festgestellt worden hieß es. Die Behörden haben außerdem Proben von den Lebensmitteln genommen. Die waren nicht mit dem Magen-Darm-Virus belastet.

⚠️ Du warst auch im Zelt und bist krank? Betroffene sollen sich an das Gesundheitsamt wenden und Hygienemaßnahmen beachten, um eine weitere Ausbreitung zu unterbinden.

Für alle, die zum Frühlingsfest gehen, gibts eine neue App:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Wetter Durch Unwetter: Überschwemmungen in Baden-Württemberg ⛈️

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern und Hochwasser in Baden-Württemberg. Check hier das Wetter!

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING