Taylor Swift bei ihrer Eras Tour auf der Bühne: Die Sängerin kommt für drei Konzerte nach Deutschland (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/TNS via ZUMA Press Wire | Shanna Madison)

Musik

SIE kommt für sieben Konzerte nach Deutschland

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Swifties aufgepasst! Taylor Swift kommt nach Deutschland. Wo sie auftritt und wann es Tickets gibt, erfährst du hier.

Die Sängerin hat auf Instagram Termine für die "The Eras Tour" angekündigt. Mittlerweile gibt es auch Zusatztermine. Mit dabei sind auch drei deutsche Städte:

  • Gelsenkirchen am 17., 18. und 19. Juli 2024
  • Hamburg am 23. und 24. Juli 2024
  • München am 27. und 28. Juli 2024

Neben Deutschland spielt Taylor Swift auch Konzerte in anderen europäischen Städten. Mit dabei sind zum Beispiel Paris, Amsterdam und London.

Taylor Swift in Gelsenkirchen, Hamburg und München: Ab wann gibt es Tickets?

Der Vorverkauf ist schon gestartet. Dabei kostet laut einem Twitter-User ein Sitzplatzticket in Gelsenkirchen zwischen 113€ und 240€. VIP-Tickets starten ab 399€.

Gedächtnisverlust nach Konzert von Taylor Swift?!

Taylor ist mit ihrer Show schon seit einigen Monaten in den USA unterwegs. Dort berichten einige Swifties von etwas Merkwürdigem: Sie können sich nach dem Konzert an nichts mehr erinnern! Mehr zu dem Gedächtnisverlust erfährst du hier:

Konzerte Gedächtnisverlust nach Konzert?! Das sagen Fans von Taylor Swift!

Swifties könnten nach dem Konzert ihres Idols das singen: "I [don't] remember it all too well." Warum, erfährst du hier.

DASDING DASDING

Mehr zu Taylor gibts hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Mainz

    Mainz Weltkriegsbombe gefunden: Das musst du jetzt wissen!

    Wegen der Bombe müssen am Freitag rund um den Europakreisel Leute evakuiert werden. Ob du betroffen bist - hier checken.

    Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz