Chester Bennington auf dem Rock am Ring 2012 (Foto: DASDING)

Stars Das steht im Post von Linkin Park zum 1. Todestag von Chester Bennington

Vor genau einem Jahr hat sich Chester Bennington, der Frontsänger von Linkin Park, das Leben genommen. Familie, ehemalige Bandmitglieder und Fans trauern.

Linkin Park hat auf Twitter quasi einen Brief an Chester geschrieben:

https://t.co/216dQRaZuc #MakeChesterProud #320ChangesDirection https://t.co/v9yA6RB9XU

Auch wenn es schon ein Jahr her ist, dass Chester gestorben ist: Durch die Erinnerung sei er ihnen immer noch sehr nah. Er werde für immer in ihren Herzen bleiben. Sie seien ihm für immer dankbar und vermissten ihn so sehr - man könne es nicht in Worte fassen.

Mike Shinoda: Wir haben so viele Erinnerungen und fantastische Songs

Wir haben Mike Shinoda zum Interview getroffen. Er hat ganz rührend über Chester Bennington und sein Talent gesprochen. Er sagt, er wolle nicht nur traurig, sondern auch dankbar dafür sein, was sie mit Linkin Park gemacht hätten - so viele Erinnerungen und fantastische Songs, die man immer wieder anhören könne.

„Wir haben so viele Erinnerungen und fantastische Songs, die wir jederzeit hören können.“ - rührende Worte von @m_shinoda. Heute ist der erste Todestag von Chester Bennington 🖤 _________________ #chesterbennington #linkinpark #ripchesterbennington #mikeshinoda #tributetochesterbennington #makechesterproud #320changesdirection #iamthechange

Mit unserem „Tribute to Chester Bennington“ wollen wir unsere Erinnerungen an diesen Ausnahmemusiker mit dir teilen:

Die Fans trauern noch immer um Chester Bennington

RIP Chester Bennington. Kann es immer noch nicht richtig realisieren, obwohl es schon ein Jahr her ist.

Ein Jahr ist es jetzt her, dass Chester Bennington gegangen ist. Er fehlt ungemein!

AUTOR/IN
STAND