GoT (Foto: Imago, Cinema Publishers Collection)

Musik Musik So klingt das neue GoT-Album "For The Throne"

Da ist es: Das erste und wohl auch letzte Album zu "Game of Thrones"! Wie "For The Throne" klingt und ob es so viel Hype wie die Serie verdient, checkst du hier.

Vier Singles wurden schon vor dem Album released: Eine amtliche Nummer war zum Beispiel die erste Single SZA & The Weeknd & Travis Scott "Power is Power". Das kennen wir auch: Florence + The Machine. Denn der Song lief in der letzten Folge im Abspann schon mit der Ballade "Jenny of Oldstones“. Das Video dazu gibt es auch schon auf YouTube. Hier auch in der Version von Podrick:

Deswegen wollte Florence eigentlich nichts für "GoT" produzieren

Funfact: Wie das Magazin junkee. berichtet, haben die Produzenten David Benioff und D.B. Weiss wohl sieben Jahre lang versucht Florence Welch (Sängerin von Florence + The Machine) für die Serie zu gewinnen. Hat aber nie geklappt, weil die Sängerin „Game of Thrones“ lange Zeit gar nicht geschaut habe.

Extra-Überraschung für Fans: Vinyl-Album!

Einen Nerd-Fact zum neuen "Game of Thrones" Album: Sammler dürfen sich neben der vorerst rein digitalen Veröffentlichung im Sommer auf elf verschiedene Vinyl-Varianten freuen. Besonders cool: Jedes der „Häuser“ bekommt eine eigene Farbe.

Diese Stars sind bei "For The Thones" am Start

„For The Throne“ ist fast so episch wie die Serie, zumindest, wenn man die krasse Gästeliste auf dem Album anschaut - sozusagen das Beste aus allen Genres: Ellie Goulding, James Arthur, Joey Bada$$, der verstorbene Lil Peep, Mumford & Sons, Rosalía, Ty Dolla $ign oder die X Ambassadors. Und so klingt das dann:

Fazit:

Ein Album, das die "GoT"-Atmo sehr gut einfängt, das Line-Up ist episch und königlich. Die besten Artists aus Rap, Pop, Rock und Indie, die es aktuell gibt. Auf jeden Fall ein sehr besonderes Album, das man sich gut geben kann!