Kanye West (Foto: IMAGO, Imago / ZUMA Press)

Starnews

Kanye West: Tour-Absage! Nervenzusammenbruch?

Stand
AUTOR/IN
DASDING .de
DASDING.de (Foto: SWR DASDING)

Zuerst gab es 99 nichtssagende Bilder von Kanye West bei Instagram – dann soll er ins Krankenhaus gebracht worden sein.

Gestern hatte Kanye West uns alle etwas verwirrt, als er 99 nichtssagende Modebilder bei Instagram gepostet hat. Das hier ist eines der abgefahrenen Bilder:

Durch diese crazy Aktion hat er um die 100 000 Follower verloren. Und das, wo er bis gestern erst ein einziges Foto auf seinem Account gepostet hat. Jetzt könnte es eine Begründung für das komische Verhalten geben: Kanye soll einen Nervenzusammenbruch gehabt haben.

In Handschellen ins Krankenhaus?

Kanye soll zur Beobachtung ins Krankhaus gebracht worden sein. Angeblich wollte er erst nicht und soll mit Handschellen und wurde mit Handschellen gezwungen. Dafür gibt es aber keine Beweise. Was für seinen schlechten Gesundheitszustand spricht: Alle seine restlichen Tour-Termine in Amerika wurden abgesagt.

Fans verärgert

Wir sind ja merkwürdiges Verhalten von Kanye gewohnt, aber in den letzten Tagen hat er mehrmals seine Fans verärgert. Auf einem Konzert wurde er ausgebuht, weil er anstatt zu singen über Politik geredet hat. Dabei hat er gesagt, dass er nicht in Amerika gewählt habe. Aber hätte er es getan, hätte er Trump gewählt.

Videos von Kanye´s seltsamen Auftritt und seiner Wutrede gibt es hier

Auch hat Kanye zehn Minuten unter anderem über Beyoncé gehatet. Er sei enttäuscht davon, dass Beyoncé nur mit ihm hätte auftreten wollen, wenn sie gegen ihn und Drake den MTV Music Award für das Beste Musikvideo bekommen hätte. Den hat sie auch bekommen, einen gemeinsamen Auftritt gab es dann aber nicht.

Auch Mark Zuckerberg, Jay-Z und Hillary Clinton haben es noch abbekommen.

🔝 Meistgelesen

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen: