BRUST RAUS: Wie Filme & Serien Übergriffe romantisieren (Foto: SWR DASDING, IMAGO / LANDMARK MEDIA / INSTAGRAM LILYROSE_DEPP)

Brust Raus

Wie Filme & Serien Übergriffe romantisieren

Stand
AUTOR/IN
Shannon Gäde
Profilbild von Shannon (Foto: SWR DASDING)

Wenn es um sexualisierte Gewalt geht, geht es oft direkt um die “Schuldfrage” - also so etwas wie: “Was hattest du an?”, oder Worte wie die "Unschuldsvermutung" werden durch den Raum geworfen. Alles Dinge, die dazu führen können, dass Betroffene sexualisierter Gewalt lieber schweigen.

Auch in Filmen und Serien wird Missbrauch oft romantisiert dargestellt oder als etwas "akzeptables" und "nebensächliches". Game of Thrones, The Idol, 13 Reasons Why - all diese Serien verherrlichen auf ihre eigene Art und Weise (sexualisierte) Gewalt und wir fragen uns: Ist das okay?!

Sollte Gewalt wirklich ein Stilmittel sein und vor allem: Was löst solch eine Darstellung von Straftaten bei Betroffenen aus? Führen Filme wie "Unbelievable" wirklich dazu, dass Betroffene Mut fassen und die Tat zur Anzeige bringen, oder bewirkt es eher das komplette Gegenteil? Wir sind gespannt auf eure Meinung! Ab in die Kommentare damit.

🔝 Meistgelesen

  1. Ulm

    Ulm Lehrer angegriffen: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

    Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Ulm einen Lehrer niedergeschlagen. Was ist bisher bekannt?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING